Ausbau der Schiebefenster - Einbau mit neuen Dichtungen

Umfrage: Schiebefenster in den Türen: Aus-und Einbau?
Ausbau - 1 Stimmen100%
 
Einbau - 0 Stimmen0%
 
1 Mitglied hat an der Abstimmung teilgenommen. Details
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
30.05.2021 15:50
#1 Ausbau der Schiebefenster - Einbau mit neuen Dichtungen
He

Guten Tag, liebe Leute,
ich bin neu hier im Forum. Derzeit restauriere ich einen 400er Lloyd, der mal ein 250er war. Derzeit völlig zerlegt, die Bodengruppe neu geschweißt, Kotflügel und Felgen gesandstrahlt. Die Türen zerlegt, der Ausbau der Schiebefenster klappte nur durch völliges zerbröseln der Führungsgummis. Das klappte also.
Nun meine Frage(n):
-Wo bekomme ich neue Führungsgummis her?
-Wer verrät mir das Geheimnis, wie ich die Fenster zerstörungsfrei wieder eingebaut bekomme?
Wenn die Türrohlinge vom Sandstrahlen zurück sind, sollte es los gehen...

Bin für alle Tipps dankbar!


 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2021 00:43 (zuletzt bearbeitet: 31.05.2021 00:44)
#2 RE: Ausbau der Schiebefenster - Einbau mit neuen Dichtungen
avatar

Hallo Herbert,

hier die originalen Lloyd-Erläuterungen wie das zu machen ist.

Das Doppelprofil bekommst Du bei Döpper in Gummersbach. Dort bietet man 2 Breiten an, ich meine, 16 mm ist richtig. Aber kontrolliere das bitte. Statt des Holzstreifens in die untere Halteschiene unbedingt einen Kunsstoffstreifen einlegen, damit sich hier keine Feuchtigkeit ansammelt.

6.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)5.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)4.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)3.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)0.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Lloyd-Freunde IG e.V.
1. Vorsitzender

Gottfried Schwaner


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!