Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)

  • Seite 12 von 14
13.05.2023 21:27 (zuletzt bearbeitet: 13.05.2023 21:27)
#166 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Heute haben wir an der Erbsensuppe Feintuningmaßnahmen am Fahrwerk durchgeführt. Ich bin zuversichtlich, dass das Gerät jetzt absolut Steilkurventauglich ist...

Morgen noch ein bisschen waschen und tanken, und dann sollte dem nächsten Wochenende nichts im Wege stehen. Ich freue mich!

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2023 21:53 (zuletzt bearbeitet: 13.05.2023 21:54)
avatar  Master
#167 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Vergiss die Heizdecken für die Reifen nicht, damit Du auf dem Hochgeschwindigkeitsoval mithalten kannst. Ein LP 400 Halbstahl aus Mönchengladbach hat hier bereits Fabelzeiten vorgelegt.

Herzliche Grüße
Lloyd-Freunde IG e. V.

Webmaster

 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2023 19:03
#168 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Fabelzeiten ? d.h. er hat fabuliert? Schorsch


 Antworten

 Beitrag melden
17.05.2023 09:09
#169 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Neues vom Lloyd-Transporter:

Wir sind auf der Zielgeraden, die Elektrik ist fertig, die Druckluftanlage auch. Reifen sind neu, Boden ist drin und die Gitter für die Auffahrrampen sind auch schon da. Jetzt warten wir noch auf zwei Sätze neue Bremsbacken, dann kann alles zusammen und zum TÜV...

IMG_5432.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5433.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5434.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5431.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5430.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5435.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2023 14:36
#170 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Gestern hat der Lloyd-Transporter erfolgreich seinen TÜV-Termin absolviert. Nun muss er noch zugelassen werden und dann kann's losgehen...

IMG_5504.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5507.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5505.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5503.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5506.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2023 12:43
#171 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Gerade eben hat der Lloyd-Transporter seine Feuertaufe bestanden:

IMG_5540.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5541.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5538.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5539.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5542.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5543.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2023 13:23
avatar  Master
#172 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Nicht ganz. Du hast Zugfahrzeug und abzuschleppendes Fahrzeug vertauscht.

Herzliche Grüße
Lloyd-Freunde IG e. V.

Webmaster

 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2023 14:39
#173 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Naja, wenn der letztes Wochenende schon einsatzbereit gewesen wäre, hätte ich doch die Erbsensuppe auf der Steilkurve gehabt...

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2023 16:32
#174 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Heute habe ich den Lloyd-Transporter nach Hause überführt:

IMG_5556.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5555.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5560.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5561.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

Die Radkappen habe ich nur fürs Foto aufgesteckt, die mach ich erst richtig drauf, wenn die Räder nach 100km nachgezogen sind:

IMG_5568.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5565.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

IMG_5562.JPEG - Bild entfernt (keine Rechte)

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
21.06.2023 14:14 (zuletzt bearbeitet: 21.06.2023 16:48)
#175 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Seit Oktober letzten Jahres macht die Erbsensuppe ja immer wieder Probleme, kurz nach dem Kaltstart problemloses Laufen, über ein nach immer kürzer werdender Fahrtzeit auftretendem immer stärker werdenden Ruckeln, welches schließlich in einem Totalausfall der Zündung (?) gipfelt... Alle meine Maßnahmen (Zündspule, Kondensator, Zündverteiler, Zündkontakte; Verteilerkappe, Zündkabel, Vergaser, Benzinpumpe tauschen etc) waren bisher erfolglos, ich habe darüber berichtet.

Deswegen ist das Wägelchen nun seit fast einer Woche beim Fachmann meines Vertrauens, ein wirklich alter Hase mit einem wahnsinnigen Erfahrungsschatz. Dieser verzweifelt zur Zeit an der Fehlersuche und ich bin gespannt, was er hier findet. Auch die Kraftstoffversorgung nimmt er ins Visier, obwohl ich nicht glaube, dass das das Problem ist, wir wollen aber nichts ausschließen.

Die elektronische Zündanlage von 123-ignition ist übrigens vorerst nicht zum laufen zu bringen, hier ist irgendwas falsch zusammengebaut, der Verteilerfinger dreht nicht mit, wenn man Zug auf ihn ausübt. Ich habe 123-ignition schon diesbezüglich kontaktiert, mal gucken, wie es weitergeht.

Ich bin gespannt, wo der Fehler bei der Erbsensuppe liegt und werde natürlich berichten.

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
22.06.2023 16:29 (zuletzt bearbeitet: 22.06.2023 16:35)
#176 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Juhuu!

Eben erhielt ich einen Anruf des Fachmanns: Kannst dein Auto abholen, läuft jetzt. Zündverteiler nochmals überprüft, Kontakt und Kondensator abermals erneuert. Zündspule geprüft. Ventilspiel überprüft, Vergaser komplett überprüft, neu bestückt und abgedichtet, Kraftstoffpumpe getestet und für gut befunden. Spritleitung geprüft. Alles OK!

Boah! Watt hab ich mir jefreut! Der Senior also schnell seine Isabella angeschmissen und nix wie ab, dahin. Joh. Auto steht draußen vor der Werkstatt, kurz geschnackt und eine Runde um den Block gedreht. OK. Tut's.

Wir also nach Hause, und auf halber Strecke: Ruckel, ruckel, ruckel...

Also rumgedreht und zurück zur Werkstatt. Dort haben dann drei Köpfe ratlos unter die Haube geguckt und damit ist wieder alles auf Anfang...

Ist also doch nicht fertig, Ursache auch immer noch nicht bekannt. Ich werde weiter berichten...

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
26.06.2023 11:45
#177 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Update:

Die Erbsensuppe ist wieder in der heimischen Garage und scheint nun zu laufen. Die Strecke von der Werkstatt bis nach Hause, ca. 8 km, hat das Wägelchen ruckelfrei absolviert, aber ich muss noch eine längere Strecke damit fahren, um absolute Gewissheit zu bekommen.

Leider kann ich (noch) nicht sagen, wo der Fehler lag. Der Schrauber hat mir gesagt, dass er etwas gefunden und korrigiert hat, ich soll aber erstmal damit fahren, ob es das wirklich war. Aussage des Fachmanns war, es sei eine Kleinigkeit gewesen, die er so auch noch nicht gehabt hat. Wenn ich nach ein paar mehr Kilometern sicher bin, dass die Suppe nun läuft, will er mir verraten, was es war, aber erst dann...

Ich bin gespannt und werde das natürlich hier kundtun, aber erstmal bin ich happy...

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
27.06.2023 16:06
#178 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Das Rätsel ist gelüftet, ich war zu neugierig und habe den Fachmann gelöchert:

Die Ursache des Fehlers lag tatsächlich im Zündverteiler. Auf dem Prüfstand gibt dieser zuerst einen kräftigen Zündfunken ab, so wie es sein soll. Allerdings bei zunehmender Temperatur war der Zündfunke plötzlich mal da und dann wieder nicht, bis er komplett ausblieb. Nach dem Abkühlen war wieder alles Bombe...

Was genau im Zündverteiler nun schadhaft war, hab ich am Telefon nicht verstanden. Ich glaube, ein Widerstand (?) im Zündverteiler hat bei zunehmender Temperatur einfach nicht mehr funktioniert, dieser wurde dann getauscht, und siehe da, alles funktioniert nun. Pfenningskram also.

Ich werde hier nochmal genauer nachfragen, wenn der Kollege weiß, was meine Schuldigkeit ist und ich diese begleichen gehe.

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
27.06.2023 17:46
avatar  UlJa
#179 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Servus,

da hätte ich eher auf einen Wärmefehler in der Zündspule getippt. Das wirkt sich auch so aus.
Den Effekt habe ich im VeloSoleX-Bereich schon öfter gehabt. Aber wenns der Verteiler war, dann sollte ja jetzt gut sein

Let the good Lloyds roll......

Ulrich

 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2023 12:23
#180 RE: Vorstellung Familie Schumacher (Erbsensuppe)
avatar

Gerade war ich meine Schuldigkeit tilgen und habe nochmals mit dem Fachmann gesprochen. Nun weiß ich genau, was defekt war:

Es war tatsächlich der Verteilerfinger! Dieser hat den Impuls einfach nicht mehr durchgeleitet, sobald eine gewisse Temperatur erreicht war. Wahrscheinlich ist die Leiterbahn im Innern des Bakelitgehäuses defekt und hat sich bei Hitze ausgedehnt und so den Kontakt verloren. Zu sehen war das natürlich nicht, und beim Testen des Zündverteilers auf dem Prüfstand war das natürlich auch nicht aufgefallen, bzw. erst, als die Hitze des Motors simuliert worden ist.

Ein neuer Verteilerfinger aus dem Bestand des Fachmanns aufgesteckt, und: Läuft!

Da soll einer drauf kommen...

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!