Motor stottert

03.12.2023 16:04
#1 Motor stottert
ey

Hallo liebe Lloyd-Freunde,
ich hoffe auf Hilfe bei einem Problem aus dem Bereich Motor. Eigentlich ganz klein, aber nunmehr lange andauernd und ziemlich ärgerlich.
Ich hatte mit Interesse die Beiträge von "Erbsensuppe" zu diesem Thema gelesen und vieles Bekanntes wieder gefunden, allerdings mit einigen Unterschieden.
Mein Problem: Nach einem Tausch des Motors (war zuvor vollkommen funktionsfähig) trat beim Fahren im niedrigen Drehzahlbereich (nur dort!) ein allgemein mit "stottern" umschriebenes Verhalten auf. Besonders ausgeprägt, wenn der Motor warmgelaufen war. Bei höheren Drehzahlen treten keine Probleme auf.
Nachfrage bei Lloyd-Experten (wirkliche!) zielten auf 2 Bereiche: Vergaser oder Zündsystem.
Alle gängigen Maßnahmen wie Austausch und Überholung Vergaser, B-Pumpe, Zündsystem mit Verteiler, Zündkerzen etc. blieben aber erfolglos.
Probleme in diesem Bereich konnte man früher immer im Prinzip mit einem Austausch lösen, diesmal aber auch nach dem mehrfachen Überholen von Vergasern, Zündverteilern, B-Pumpen etc. : Pustekuchen, das stottern blieb.
Insofern war auch der Hinweis von "erbsensuppe" auf den Übeltäter Verteilerfinger interessant, aber auch den habe ich mehr als einmal getauscht.

Da man sich vorstellen kann, daß nach den vielen ergebnislosen Versuchen der Frust immer stärker wird, hoffe ich auf Hilfe aus der Gemeinschaft.
Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
Allseits gute Fahrt wünscht Eyupduck


 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2023 16:58
#2 RE: Motor stottert
avatar

Hallo 'Ente' ,

ich kann den Frust, den Du nun hast, vollkommen nachvollziehen. Da verliert man nach und nach den Spaß am Fahrzeug. Wenn ich das so lese, hast Du alles getauscht, was ich auch gemacht habe und wie bei mir den Fehler immer noch nicht gefunden.

Als ich mit meinem Latein am Ende war, habe ich einen 'Alten' KFZ-Elektriker aufgesucht, dieser ist in unserer Gegend als absolute Koryphäe bekannt. Selbst der hat noch richtig suchen müssen, bis die Lösung gefunden wurde.

Mein Tipp wäre also, einen KFZler vom alten Schlag aufzusuchen, sofern Du bei dir in der Gegend einen hast. Aus welcher Ecke der Republik kommst Du denn, sonst könnte ich Dir evtl. die Kontaktdaten von unserem Spezi mitteilen?

Grüße
Stefan (Erbsensuppe)

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2023 22:44
#3 RE: Motor stottert
ey

Hallo Stefan,
danke für den Hinweis (übrigens die versteckte 'Ente' gut erkannt, auch die spielt bei uns eine Rolle).
Gefühlsmäßig tendiere ich eher dazu, einen Fehler im Vergaser-, Benzinsystem zu vermuten, auch wenn es mir schwerfällt bei 4 verschiedenen eingebauten Vergasern anzunehmen, daß alle den gleichen Effekt/Fehler aufweisen. Ein Anhaltspunkt in dieser Richtung ist das ungewohnt schwierige Anspringen des Motors schon nach einigen Tagen Stillstand. Da hilft dann nur noch Startpilot. War sonst nie ein Thema.
Ich suche daher im Moment auch nach einem komplett überholten Vergaser.
Ich wohne im Großraum von Hannover im Norden der Republik.
Nochmals dank. Eyupduck


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2023 05:58 (zuletzt bearbeitet: 15.12.2023 17:35)
#4 RE: Motor stottert
avatar

hier Schorsch , der senior von der Erbsensuppe,
also wenn nach ein paar Tagen der Sprit weg ist, heisst das, der Vergaser/Schwimmer ist Kraftstofflos.(leer ). Vermutung:dann bekommt die Schwimmerkammer (Vergaser) irgendwo her Luft so das der Sprit sich verflüchtigen kann.
Die Flansche der Ansaugbrücke oder des Vergaser können dann m.E. eine leichte Undichtigkeit haben, so das Luft durchkommt.
Du weisst doch, das das Material (Aluminiumdruckguss) sehr empfindlich ist und wenn die Schrauben an den Flanschen zu fest angezogen worden sind, entsteht eine Verformung des Flansches und damit ist er undicht. Da hilft nur das PLANEN der Flächen.
Ich hoffe, das ist so rüber gekommen, wie ich das meine.


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2023 11:48
avatar  UlJa
#5 RE: Motor stottert
avatar

Servus,

1
 
Ein Anhaltspunkt in dieser Richtung ist das ungewohnt schwierige Anspringen des Motors schon nach einigen Tagen Stillstand. Da hilft dann nur noch Startpilot. 
 



Das Problem kenne ich auch. Bislang hat bei mir kontinuierliches anlassen geholfen. Wenn er erst mal angesprungen ist, kommt der Motor auf den ersten Schlag. Aber jetzt habe ich etwas, wo man anfangen kann... Danke Schorsch

Let the good Lloyds roll......

Ulrich

 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2023 21:27
#6 RE: Motor stottert
ey

Schorsch,
vielen Dank für die Hinweise in Richtung Vergaser/Undichtigkeit.
Auch in dem Bereich war ich bereits tätig: Flächen planen und nach Undichtigkeiten suchen. Ich habe, soweit erkennbar, alle Möglichkeiten geprüft und beseitigt, daß Luft falsch angesaugt werden kann.
Was ich einfach nicht nachvollziehen kann, daß alle Vergaser (immerhin 4) die gleiche Macke haben sollen, nämlich sehr schnell Benzin zu verlieren.. Aber wer weiß.
Ich werde auf jeden Fall in diesem Feld noch einmal gezielter prüfen (wenn die Sonne wieder etwas höher steht).
Auf jeden Fall nochmals Danke für die Bemühungen.
Eyupduck


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2024 18:33
avatar  Soenke
#7 RE: Motor stottert
avatar

Moin,
wenn alle 4 Vergaser ok sind, kann es vielleicht an der Kraftstoffpumpe liegen? Nur mal eine Idee...


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2024 10:23
#8 RE: Motor stottert
avatar

Soenke, er schreibt in seinen vorhergehenden Beiträgen, dass er diese auch schon überholt und auch mehrmals getauscht hat (Er schreibt allerdings 'B-Pumpe').

Sowas ist extrem ärgerlich und versaut einem den Spaß am Auto, ich kenne das aus eigener Erfahrung.

Beim nochmaligen lesen seiner Beiträge fiel mir noch der Kraftstofffilter ein, serienmäßig ist einer im Benzinhahn verbaut, viele rüsten noch einen nach in der Benzinleitung. Im BMW-Einzylinderforum sind diese als 'Zuflussverhinderer' bekannt und es wird dazu geraten, diese nicht zu verwenden, da die benötigte Kraftstoffmenge nicht mehr durchkommt.

Halte ich hier aber für unwahrscheinlich, ebenso wie die Kraftstoffpumpe, da der Motor bei hohen Drehzahlen ja scheinbar nicht stottert. Da braucht der Motor aber die höchste Kraftstoffmenge...

Sorry, dass ich hier auch keine gute Idee habe.

Stefan

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!