Simon von der Loreley

30.03.2023 07:49
avatar  IPx200
#1 Simon von der Loreley
avatar

1-Der erste Lloyd 1972 _1_.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)Hallo zusammen,

kurz zu mir, oder sagen wir eher uns ;)
Mein Vater hatte als 1. Auto einen Lloyd Alexander TS. Zu seiner Jugendzeit gekauft für 50 Mark. Zwei weitere TS kaufte er für gesamt 30 Mark und baute sich aus den dreien einen fahrfertigen zusammen.
So begann die Liebe zum Lloyd mit dem er in der Pfalz täglich unterwegs war.
Ich kenne Geschichten die gehen bis über die Dolomiten, ohne Anlasser oder auch ohne Lichtmaschine :D

Durch unsere Liebe für alte Fahrzeuge, mehrere Zündapp Mofas, den alten 124er Daimler vom Opa wuchs die Idee zur Rente ein Vater/Sohn Projekt zu starten. Gesagt getan, ich kaufte ein Restauration Objekt.
Der Mut war sehr groß, der TS leider viel zu verrostet.
Über den Telexdienst kauften wir nach kurzer Zeit eine weitere Karosse, bei der schon die Schwelle ersetzt wurden...

Es verging einige Zeit, die Rente war eingetreten, doch mein Vater arbeitete weiter und der 124er vom Opa kam dazwischen. Dies ist ein 300E aus 1990 der bei 180tkm mehrere km auf der Autobahn ohne Kühlwasser gefahren wurde. Kurzum entschied ich mich den Schatz zu retten. Mein Opa gab nur sehr ungern die Möglichkeit des Fahrens ab, erkannte auch leider bis zu seinem Tode nicht das er mit 94 nicht mehr fit genug ist im stressigen Verkehr in einer Großstadt zu fahren.

Mittlerweile ist mein Vater 6 Jahre über die Rente hinaus und wollte doch endlich mal den Ruhestand genießen... doch was macht man bitte im Ruhestand? ach genau, man schaut in eBay Kleinanzeigen und findet seinen Traumwagen :) Ein Lloyd Alexander TS in Blau, sogar mit Faltdach. Laut Bilder weniger Arbeit als unsere beiden. Das Ziel endlich wieder einen Lloyd zu fahren ist in greifbarer nähe.
Ca. einen Monat Kontakt mit dem Verkäufer, Termin für Fastnacht ausgemacht, Anhänger geordert und die Reise von 650km gestartet.
Ich werde das Strahlen in seinen Augen nicht vergessen als wir am Ziel ankamen.
Eine große Probefahrt war nicht notwendig, denn der Wunsch war einfach viel zu groß.
Der Lloyd stammt aus einer Sammlung und einem Lloyd Liebhaber.

Erste Befunde: Das vordere Motorlager ist zweiteilig statt einteilig.
Neue Lager wurden bestellt und das vordere umgehend gewechselt.

Gestern und heute haben wir die ersten Probefahrten gemacht.
Mein Vater ist nach 50 Jahren wieder mit einem Alexander TS gefahren und freut sich ungemein auf den kommenden Sommer. Ich aber umso mehr, denn es ist meine Garage :D

Wir wohnen an der schönen Loreley, zwischen der Lahn, dem Rhein und nahe der Mosel. Es ist eine sehr schöne Gegend und perfekt für gemütliche Oldtimer Ausfahrten.
Ich freue mich viele neue Lloyd Freunde kennen zu lernen und mein Vater kann dazu noch seine alten Erinnerungen wieder aufleben lassen.

Lieben Gruß
Simon und Reinhold

Bildanhänge
imagepreview

2-Der erste Lloyd 1972 _2

download

imagepreview

3-Das Restaurationsprojek

download

imagepreview

4-Zerlegt.jpeg

download

imagepreview

5-Der neue.jpeg

download

imagepreview

6-Die erste Fahrt.jpeg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
30.03.2023 09:00
#2 RE: Simon von der Loreley
avatar

Hallo Simon, Hallo Reinhold,

schön, dass ihr zum Lloyd zurückgefunden habt. An der Loreley ist es ja für den Lloyd ein sehr interessantes Revier, ich hoffe, da einige schöne Bilder von euren Touren sehen zu dürfen.

Vielleicht trifft man sich mal irgendwo, Termine gibt es dieses Jahr ja schon einige interessante...

Viel Spaß mit dem TS und Grüße

Stefan

Dass mir keiner in die Suppe spuckt...

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!